Social Media Gold Gbr

#einfachgesagt – Attacke.

Was ein wilder Blogtitel in noch wilderen Zeiten. Und doch genau so gemeint. Nach der ersten Schockstarre sollten wir alle die Möglichkeiten zu schätzen wissen und noch viel mehr Kraft in unser Onlineportfolio stecken.Was meinst du? Wie siehst du das, ist das für dein Unternehmen möglich oder wie ist deine aktuell Lage?

Uns Dreien als Fotografinnen sind die fotografischen Jobs zu fast 100% weggebrochen. Umso besser ist es für uns, dass wir schon immer gern auf Instagram unterwegs waren, um unseren Kunden den aktuellen Stand der Dinge mitzuteilen  oder zu besprechen, wie es gerade geht oder sie uns erreichen können. Die sozialen Medien sind nicht nur ein Medium für Nachrichten, sondern auch eine Möglichkeit, deine Produkte an deine Zielgruppe zu bringen, selbst in besonderen Zeiten wie diesen. Also nutzen wir all diese Möglichkeiten. Deine Kunden freuen sich mit Sicherheit, von dir zu hören. Vielen Menschen ist es unangenehm, in einer schwierigen Situation zu verkaufen. Wer sagt dir, dass deine Zielgruppe jetzt nicht gerade genau dein Produkt brauchen würde? Du kannst nur fragen, du kannst nur vorfühlen. Auf Social Media. Quasi dein Kontakt zur Außenwelt.

Wir haben uns darauf eingestellt, denn auch wir konnten unsere geplanten Offlinetreffen, unsere ersten Workshops im Harz und wahrscheinlich auch demnächst den in Leipzig, nicht durchführen. Also haben wir unser Konzept auf eine Onlinevariante umgearbeitet. Kleine Gruppe, gleiches Ziel, ganz viel Spaß.

Eine der Möglichkeiten, von zu Hause zu lernen, hast du mit uns am 15.04.2020 – und wieder gilt ATTACKE.

Du findest mit Sicherheit auch ganz viele Möglichkeiten, die nichts kosten oder nur wenige Euro. Überlege immer, welchen Mehrwert du von einer bestimmten Leistung hast und ob dir vielleicht 200€ nicht einiges an Zeit sparen.

 

Was du genau JETZT tun kannst

  • Folge deinen Mentoren online (aktuell gibt fast jeder täglich Livesessions oder Webinare zu verschiedenen Themen)
  • In den Feeds sind viele Tipps und Tricks zu allen Themen, die dich interessieren (Suche nach relevanten Hashtags)
  • Bei Pinterest kannst du einiges an Businesswissen finden – erstelle dir eigene Moodboards zu deinem Themen

Wenn du keine Lust auf Weiterbildung (gibt es das überhaupt?) hast, dann kannst du auch an deinem Business arbeiten, anstatt wie im normalen Alltag nur auf deine Kunden zu reagieren.

 

Was du JETZT tun kannst

  • Deine Website optimieren – sind deine Angebote aktuell, entspricht sie noch deinem Zielkunden, sind alle Links aktuell
  • Einen Redaktionsplan erstellen
  • Ausreichend Contentideen finden
  • Deine wichtigsten Social Media Kanäle ausmisten 
  • Freebies für deine Kunden erstellen
  • Den aktuellen Bedarf deiner Zielgruppe ermitteln
  • Deine Community aufbauen und pflegen
  • Produkte erstellen 
  • Was kannst du in deinem Business automatisieren
  • Effizienz deiner Arbeitsabläufe überprüfen
  • usw….DENK NACH!

Wenn du bei deinen Vorhaben etwas Hilfe brauchst, melde dich gern bei uns. Einiges kann man super von zu Hause aus gemeinsam erledigen wie einen Redaktionsplan gemeinsam erstellen oder überhaupt erstmal einen Überblick über die anstehenden Aufgaben zu bekommen. Es hilft ungemein, wenn man von außen drauf schaut. Denn sind wir mal ehrlich, etwas betriebsblind sind wir doch alle nach einer gewissen Zeit im eigenen Unternehmen.

Wir freuen uns über dein Feedback, deine Anregungen oder Fragen. #letsstayconnected

Jetzt ist genau die Zeit, dich online zu zeigen.